Gesundheit & Prävention

Wegbegleitung und Resilienzbegleitung

körpereigene Ressourcen aktivieren

Es gibt viele Möglichkeiten zur Unterstützung auf dem eigenen Weg, zur Prävention, zur Stärkung der einenen Gesundheit wie Resilienz und auch zur Begleitung einer Therapie. Denn nicht immer ist eine tiefgehende schamanische Arbeit ratsam und/oder sinnvoll. Resilienz ist die Fähigkeit, nach einer belastenden Stresssituation körperlich wie seelisch wieder in den Normalzustand zu kommen. Das kann man trainieren.


Das Entscheidende am Erfolg dabei ist jedoch immer die Bereitschaft, Verantwortung für sich selbst, sein Leben und seine Gesundheit zu übernehmen und mit Beharrlichkeit gesunde Gewohnheiten zu lernen. 


Gruppen, Einzeltermine, Personal Training

Resilienzbegleitung und therapiebegleitende Maßnahmen

Überblick

Körpereigene Ressourcen

Austoben und zur Ruhe kommen • Gefühle und Emotionen über den Körper ausdrücken und abarbeiten • Atemarbeit • Meditation • Visualisierungen • Trancereisen / Seelenreisen Gesang der Seele • Chakren-Harmonisierung • Stimmtraining 

Gesprächsraum

Tabu- und wertungsfreier Gesprächsraum für tiefgehende Seelengespräche • Therapiebegleitende Arbeit • Platz für Dialog, Austausch und Kreativität in der Oase und Lounge Osterzgebirge (im Aufbau) • Psychologische / spirituelle Beratung

Gesundheit in Selbstverantwortung

Natürliche Ressourcen

Naturtherapie • Boden unter den Füßen • Barfuß gehen und Fußtraining • Waldbaden • Kältetraining / Eisbaden • Abhärtung • Wahrnehmung und Sinne öffnen und trainieren

Therapiebegleitende alternative Traumaarbeit

Trauma ist ein großes Thema unserer gesamten Gesellschaft. Ich ersetze in der therapeutischen Traumaarbeit nicht den Arzt, jedoch ist hier therapiebegleitend einiges möglich >> mehr

Naturrituale

Medizinradarbeit • Medizinwanderungen • Naturkommunikation • Elementarkräfte • Sterberituale • Eigene Naturrituale gestalten

Weitere Werkzeuge

Reinigung, Schutz und Erdung • Wege der Selbsterkenntnis • Raus aus der Selbstzerstörung • Wahrnehmung und Achtsamkeit

Wildpflanzen

Projekt Arbeitsgruppen Wildpflanzen

Botanik, Wissen, Verwendung, Blütenzauber und Magie, 

Atemtraining

Unser Atem ist die effektivste Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele. Nicht umsonst der "Odem des Lebens" genannt.


Er ist Stressanzeiger Nummer eins, aber auch das beste Werkzeug um bei Stress Ausgleich zu schaffen, Kohärenz zu trainieren und auch die körperliche Physiologie wieder ins Gleichgewicht zu bringen. 


Natürlich ist Eigenintitiative und Training dafür notwendig um nachhaltige Ergebnisse zu bekommen.


Ich arbeite (neben anderen bei Bedarf) im Wesentlichen mit 3 Atemtechniken, die einen speziellen Focus haben und informative Vorbereitung:


  • Das Nervensystem und seine Funktion
  • Die tiefe Bauchatmung - zur Ruhe kommen
  • Kohärente Atmung - Ausgleich des Nervensystems, auch ergänzend zur Traumatherapie geeignet
  • Adrenalinatmung nach Wim Hof - Sauerstoff, Energie und Resilienz - prima Vorbereitung für das Eisbaden


Atemtraining als Workshops auch für Salzgrotten geeignet.

Die Kraft der eigenen Stimme

Die menschliche Stimme ist eines der effektivsten Werkzeuge für unseren ganzen Organismus. Sie ist unser Stimmungsbarometer. Doch leider auch weit verbreitetes Objekt der Scham.


Damit möchte ich aufräumen. Kläre auf, warum es so ein Objekt der Scham ist und wie man diese Scham überwindet. Meine Kurse beinhalten Theorie über die Stimme und viel Praxis. Das ist auch für Menschen geeignet die viel Reden müssen, Vorträge halten etc.


Ich arbeite mit reinen Improvisationstechniken ohne Text aus aller Welt:


  • Atmung
  • Techniken zum Austoben und Wut raus lassen, Klärung des eigenen Energieraums
  • Summen
  • Intonation (Vokalgesang)
  • Joik
  • Obertontechniken zum Training der Stimmorgane
  • Klageweiber-Prinzip
  • Lied der Seele (Meditation)
  • Chakren-Harmonisierung mit der eigenen Stimme
  • Stimmtraining in der Natur


Wunderbar auch als Workshops für Salzgrotten geeignet.

Therapiebegleitende alternative Traumaarbeit

Trauma ist ein großes Thema unserer gesamten Gesellschaft. Wir alle sind in irgendeiner Form traumatisiert. Doch gilt es, da hinzuschauen, es anzusprechen und seine eigenen Heilkräfte zu aktivieren, dabei kann ich dir gut helfen. Ich heile dich nicht, ich biete dir Werkzeuge zur aktiven Selbsthilfe.


Ich ersetze in der alternativen therapiebegleitenden Traumaarbeit nicht den Arzt, sondern begleite nur. Da ich nicht zuletzt aus eigener Erfahrung mit den Grenzthemen des Lebens vertraut bin, sind die Möglichkeiten der alternativen Traumaarbeit ein großes Kapitel meiner Arbeit geworden. Ich arbeite ausschließlich mit Methoden, die in das Leben und den Alltag integrierbar sind und ohne Medikamente auskommen, da sie auf die körpereigenen Ressourcen zurückgreifen - jedoch auch Eigeninitiative für einen nachhaltigen Erfolg fordern.  Ich behalte mir allerdings vor, schwere psychische Erkrankungen in die Hände erfahrener Ärzte und Heilpraktiker zu geben.

  • Boden unter den Füßen - Barfuß gehen, sich selbst spüren und erden >> mehr Informationen
  • Achtsamkeitsbasierende Naturtherapie
  • Tabufreier, offener und wertungsfreier Gesprächsraum - auch für Themen die "nicht von dieser Welt" scheinen
  • Atemarbeit: Tiefe Bauchatmung, kohärente Atmung und Wim-Hof-Atmung
  • Stimme - Summyoga und Intonation
  • MET Klopftherapie

Boden unter den Füßen ist mein ganz eigenes Konzept zur Selbsterfahrung in und mit der Natur. Mit Spaß und Tiefgang.


Wanderungen • Gruppen, Einzelbegleitung • individuelle Buchung • Therapie-Begleitung • Resilienz-Begleitung • Unterstützung auf dem Weg

Ausbildung, Weiterbildung, Workshops


Themen

Die Füße - Basis unserer gesamten Aufrichtung:


  • Barfuß gehen und wandern rund ums Jahr - den
    Boden und sich selbst wieder spüren
  • Energetische und physikalische Reinigung,
    Ausleitung, Erdung und Aufladung
  • Fußwissen von A-Z:
    Anatomie, Physiologie, Probleme und einfache,
    natürliche Lösungsmöglichkeiten
  • Maximal spaßiges Fußtraining: sanft bis fordernd
    intensiv und Fuß Qi Gong
  • Kuriose Fakten zu nackten Füßen


Seit vielen Jahre fröne ich dem Barfuß laufen. Meine Füße kennen Eis bei minus 15 Grad sowie heiße Glut beim Feuerlauf... und alles dazwischen. Somit habe ich einiges an Erfahrung zu berichten, um dir neue Perspektiven zu geben.


Weitere ganzheitliche Themen


  • Biophilia - Natürliche Ressourcen, Beziehung
    Mensch-Natur, heilsam und regenerierend.
  • Evolution der menschlichen Bewegung &
    Laufergonomie - oder - warum ist sitzen das neue rauchen
  • Mentaltraining Scherbenlauf
  • Austoben, durchatmen und zur Ruhe kommen:
    Stressmanagement, Schreitraining, Stimmkraft und Atemtraining
  • Kältetraining und Selbsheilungkraft
  • Entspannung, Meditation und Waldbaden
    Visualisierungen, Seelenreisen
  • Naturrituale zur Selbsterkenntnis - sanft bis fordernd
  • Wahrnehmungstraining
  • Kommunikation in und mit der Natur und ihren Wesen
  • Wildpflanzen und Blütenzauber: Powersnacks am
    Wegesrand, Wundapotheke Wiese
  • Der Kojote - Wanderer zwischen den Welten und
    Spiegel der Existenz... entdecke den Narren in dir
  • „Anticoaching“ - Perspektive wechseln und neue Wege gehen, Komfortzonen erweitern, geplante Planlosigkeit

Individuelle Themenzusammenstellung je nach Bedarf / Gruppe.